Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 6

Abszesse bei Tieren ereignen sich entweder infolge von Infektion äußerer Wunden oder ohne solche im Verlaufe von bestimmten Infektionskrankheiten (eitrige Blutvergiftung, bei Pferden Druse). Im Verlaufe der Druse kommt es insbesondere zu A. in den Kehlgangslymphdrüsen. Die Behandlung der A. besteht in der Spaltung, um dem Eiter Abfluß zu verschaffen, und in der Ausspülung oder Ausspritzung mit desinfizierenden Mitteln.

v. Ostertag.