Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 20

Afrikanische Eiche. Hellbraunes, unserem Eichenholz oberflächlich ähnelndes, mittelhartes Holz ist als afrikanisches Eichenholz bezeichnet worden. Echte Eichenarten (Gattung Quercus) aus der Verwandtschaft unserer europäischen Eichen fehlen indessen im tropischen Afrika. Das Holz stammt wohl meistens von der Morazee Chlorophora excelsa, welcher Baum in Kamerun Buscheiche (s.d.) genannt wird.

Büsgen.