Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 25

Agrígan oder Agiguan, Aguigan, Agujan, Granger, Grigan, Francisco Xavier, St. Angel, bewohnte, 750 m hohe Insel der Marianen (Deutsch-Neuguinea) in 145° 40' ö. L. und 18° 50' n. Br. mit 32 qkm Fläche und ansehnlichen Kokospalmpflanzungen. Den Hauptteil der Insel nimmt ein ruhender Vulkan ein.