Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 36
Alluvium ist die Bezeichnung für den jüngsten Abschnitt der Erdgeschichte, die geologische Gegenwart; für die Zeit, in der sich keine merklichen Veränderungen der Tier- und Pflanzenwelt sowie der klimatischen Bedingungen mehr vollzogen haben und in der nur noch verhältnismäßig geringfügige geologische Veränderungen vor sich gegangen sind (s. Pleistozän). Gagel.