Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 50

Anatáhan oder Anatagan, Anatajan, Anaksan, San Joaquin, zeitweilig bewohnte fruchtbare Insel der Marianen (Deutsch-Neuguinea) unter 147° 39' ö. L. und 16° 20'n. Br. mit 2 basaltischen, ruhenden Vulkanen von 700-800 in Höhe.