Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 109

Avantibo, Arotocebus, Gattung der Halbaffen, sehr kurzschwänziges, mit dichtem Pelz bedecktes, spitzschnäuziges Tier in den Waldgebieten von Kamerun, welches kaum so groß ist wie ein Hamster. Es hat große Augen und sehr kräftige Hände und Füße; der 2. Finger fehlt, der 4. und 5. ist vom 1. bis zum 2. Gliede durch eine Haut verbunden. Eine doppelt so große, ähnliche Art ist der Potto (s.d.).

Matschie.