Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 118

Baken, als Schiffahrtszeichen (s.d.) dienende gerüstartige Aufbauten, die Fahrwasser oder gefährliche oder sonst wichtige Stellen kennzeichnen sollen. Sie werden viel an den Einfahrten der Häfen der Südseeschutzgebiete verwendet, die oft aus vom Wasser überfluteten Korallenriffen gebildet werden. An der Küste Deutsch-Südwestafrikas, die sehr gleichförmig ist und hervortretender Landmarken entbehrt, sind große B. aufgerichtet worden, um den Schiffen die Orientierung zu erleichtern.

Fischer.