Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 121

Bakulia, fälschlicherweise auch Wassuba genannt, Völkerschaft an der deutsch-englischen Grenze im Osten des Victoria Njansa, im Schiratibezirk, Deutsch- Ostafrika. Die B. sind unzweifelhaft ein Mischvolk von Bantu und massaiartigen hamitischen Stämmen, in ihrer Berührungszone mit den Wageia (s.d.) auch mit diesem nilotischen Element. Physisch ähneln sie den Massai (s.d.) sehr, während sie im Kulturbesitz von allen Nachbarn einiges angenommen haben: Tracht und Schmuck von den Massai, Waffen und Kriegsputz zum Teil von diesen, zum Teil von den Wageia (s. Tafel 12). Beschäftigungen sind Viehzucht und Ackerbau im gleichen Maßstabe.

Literatur: M. Weiß, Die Völkerstämme im Norden Deutsch-Ostafrikas. Berl. 1910.

Weule.