Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 135

Bare, Ort und Volkstamm in Kamerun im Bezirke Dschang. 1. Der Ort B. liegt am Eingang zum Nkamkessel, nördlich vom Nlonakomassiv und an der Grenze des Urwalds. B. ist Regierungsstation; es hat ferner eine Postagentur, zwei Faktoreien und eine deutsche Farm. B. liegt an der wichtigen Handelsstraße, die vom Endpunkt der Manengubabahn nach Dschang führt. Nördlich von B. zweigt eine Straße zum Posten Mbo ab. Nördlich von B. im Nkamkessel befindet sich ein Herd der Schlafkrankheit. - 2. Die B.leute gehören zu den Ureinwohnern des Landes, die von den eindringenden Sudanvölkern nach Westen und Süden gedrängt worden sind. Sie treiben Ackerbau in dem fruchtbaren Boden.

Passarge-Rathjens.