Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 141

Bastian, Adolf, Geh. Regierungsrat, o. Professor an der Universität Berlin, Direktor des Museums für Völkerkunde in Berlin, geb. 26. Juni 1826 zu Bremen, gest. 3. Febr. 1905 zu Port of Spain (Trinidad). B. studierte zunächst Medizin, machte 1850 sein medizinisches Staatsexamen und im Anschluß daran 1851 bis 1859 ausgedehnte Reisen, die ihn allmählich um den Erdball herumführten. Hieran schloß sich 1861-65 eine zweite Reise, die der ethnologischen Erforschung Asiens gewidmet war. 1866 ließ sich B. als Privatdozent der Ethnologie in Berlin nieder, wo er bald zum a. o. Professor und Direktorialassistenten bei den Kgl. Museen ernannt wurde. Er legte hier den Grundstock zu dem späteren Museum für Völkerkunde, war 1868-73 Vorsitzender der Gesellschaft für Erdkunde und 1873 Begründer der Afrikanischen Gesellschaft in Deutschland (s.d.). Unter seiner Führung bildete sich die Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte, deren Organ, "Zeitschrift für Ethnologie" er mit herausgab. 1873 nahm B. seine Reisen wieder auf. Er besuchte in diesem Jahre die Loango-Küste, 1875-76 Amerika, 1878-80 Asien, die Südsee, Amerika, 1889 bis 1891 Asien, Afrika, Samoa, Australien, 1896-1901 die Sundainseln, 1901-03 Ceylon, 1903-04 Westindien, auf welch letzterer Reise er starb. Die aus diesen Reisen hervorgegangenen vortrefflichen Sammlungen B.s wurden in dem 1886 eröffneten Kgl. Museum für Völkerkunde vereinigt. Unter seinen zahlreichen Schriften (bis 1896 s. Zusammenstellung im Internation. Archiv f. Ethnogr. 1896) sind hier zu nennen: Ein Besuch in San Salvador, der Hauptstadt des Königreichs Kongo, Bremen 1859; Ethnologische Forschungen, 1871-73, 2 Bde.; Die Rechtsverhältnisse bei den verschiedenen Völkern der Erde, Berl. 1872; Geographische und ethnologische Bilder, Berl. 1872; Die deutsche Expedition an der Loangoküste Afrikas, Jena 1874-75, 2 Bde.; Die heilige Sage der Polynesier, Leipz. 1881; Inselgruppen in Ozeanien, Berl. 1883; Allgemeine Grundzüge der Ethnologie, Berl. 1884; Der Fetisch an der Küste Guineas, Berl. 1885; Allerlei aus Volks- und Menschenkunde, Berl. 1888, 2 Bde.; Zur Mythologie und Psychologie der Nigritier in Guinea, Berl. 1894; Die samoanische Schöpfungssage und Anschließendes aus der Südsee, Berl. 1894; Die Teilung der Erde und die Teilung Samoas, Berl. 1899; Die mikronesischen Kolonien aus ethnologischen Gesichtspunkten, Berl. 1900.