Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 144

Baubeamte. Den höheren B. in den deutschen Schutzgebieten obliegt die Verwaltung der öffentlichen Arbeiten (s.d.); es sind in der Regel höhere Techniker des Hochbau-, Bauingenieur-, Eisenbahnbau- oder Maschinenfaches, die in der Heimat die zweite Staatsprüfung in ihrem Fache abgelegt haben. Der erste B. bei den Gouvernements von Deutsch-Ostafrika, Kamerun und Deutsch-Neuguinea ist Referent für das Bauwesen mit dem Titel "Regierungs- und Baurat"; für Deutsch-Ost- und -Südwestafrika und Kamerun gibt es auch einen Referenten für das Eisenbahnwesen mit dem gleichen Titel. Die mittleren und unteren B. sind nach Stellung und Rangverhältnissen ähnlich wie in der Heimat eingeteilt.

Baltzer.