Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 154

Beauxit (Bauxit), reines, kieselsäurefreies Tonerdehydrat, dieselbe Substanz, die mit Sand, Eisenhydroxyd usw. verunreinigt, den Laterit bildet. B., tritt auf als Restprodukt der spezifischen Tropenverwitterung bei sehr basischen (kieselsäurearmen) Gesteinen wie Gabbro usw. Es ist wichtig als Rohmaterial für die Darstellung von Aluminium. Das wichtigste koloniale B.vorkommen ist das auf dem Berge Agu in Togo mit 45-52% Tonerde und nur 2-3% Kieselsäure.

Gagel.