Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 225

Bodenkreditbanken. In Deutsch-Südwestafrika besteht als städtisches Bodenkreditinstitut die Südwestafrikanische Bodenkredit- Gesellschaft (s.d.); ein für den ländlichen Bodenkredit bestimmtes Institut ist unter dem Namen " Landwirtschafts-Bank für Deutsch-Südwestafrika" (s.d.) mit staatlichen Mitteln im Juli 1913 errichtet worden. In Kiautschou befriedigt den städtischen Bodenkredit die Hypothekenabteilung der Deutsch-Asiatischen Bank (s.d.). Über die Errichtung einer privaten Bank für den städtischen Hypothekenkredit in Deutsch-Ostafrika und eines Kreditinstituts für die Pflanzungen schweben gegenwärtig Erwägungen.

Zoepfl.