Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 247

Buchholz, Reinhold, Zoologe, geb. 2. Okt. 1837 zu Frankfurt a. O., gest. 17. April 1876 zu Greifswald. B. machte 1872 mit Reichenow (s.d.) und Lühder eine Forschungsreise nach Westafrika, insbesondere Kamerun und Gabun. Er starb bald nach seiner Rückkehr an den Folgen des Tropenklimas. Schriften: Reisebriefe an Professor Zeddach, ZGErdk., Berl. 1874; ferner K. Heinersdorf, Reinhold Buchholz` Reisen in Westafrika nach seinen Tagebüchern und Briefen, Lpz. 1880.