Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 249

Buemformation. Mit diesem Namen bezeichnet Koert eine ziemlich mächtige, erheblich gestörte Schichtserie auf der Westseite des Togogebirges, die gegen dieses an mächtigen, annähernd meridionalen Verwerfungen abgesunken ist. Die B. setzt sich zusammen aus alten verhärteten Grundmoränen mit geschliffenen und gekritzten Geschieben, aus Konglomeraten, Quarziten, Arkosen, Schiefertonen, Eisenkiesellagen und erheblichen Roteisensteinlagem (Banjeli!), ist eben wegen des Auftretens der alten Grundmoränen wahrscheinlich als permokarbonen Alters anzusprechen, und wegen der mächtigen Roteisensteinlager von erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung.

Gagel.