Deutsches Kolonial-Lexikon(1920), Band I, S. 263

Calophyllum inophyllum (Familie Guttiferen), großer Baum in Kaiser-Wilhelmsland, Bismarckarchipel, Salomoninseln und Ostafrika (s. Tafel 23). Wegen des schönen dunkelgrünen Laubes und der weißen Blütenrispen in den tropischen Küstengebieten als Zierbaum kultiviert. Liefert Tacamahacharz und ein rotbraunes, hartes Holz, das zu Dekorations-, Bau-, Schiffsbauzwecken verwandt und "Mtondo" und (Deutsch-Ostafrika), uneigentlich auch Mahagoni und Rosenholz genannt wird. Der Name "Mtondo" wird auch für Khaya senegalensis, die ein mahagoniähnliches Holz liefert, gebraucht.

Büsgen.