Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 291

Deinhard, Carl, Admiral, geb. 2. Dez. 1842 in London, gest. 4. Okt. 1892 in Wilhelmshaven. D. trat 1856 als Seekadettaspirant in die Marine ein, wurde 1864 Leutnant z. S., 1868 Kapitäneutnant, 1874 Korvettenkapitän, 1880 Kapitän z. S., 1887 Konteradmiral, 1890 Vizeadmiral, 1892 Chef der Marinestation der Nordsee. D. war 1878/80 als Kommandant des Kreuzers "Bismarck" in den samoanischen Gewässern und griff dort ein, um geordnete Zustände unter den Samoanern herzustellen. 1888 leitete er als Chef des Kreuzergeschwaders die Blockade der ostafrikanischen Küste und unterstützte Wissmann (s.d.) bei der Niederwerfung des Araberaufstandes (s.d.).