Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 575

Ericaceen, aus Halbsträuchern, Sträuchern, gelegentlich auch Bäumen gebildete Pflanzenfamilie, zu der in der gemäßigten Zone z.B. das Heidekraut, die Preißel- und Blaubeere gehören. In tropischen Erdstrichen besiedeln sie vorzugsweise die Kuppen höherer Gebirge (Erica arborea und Ericinella Mannii im tropischen Afrika) oder sind einer epiphytischen Lebensweise angepaßt (Rhododendron in Neuguinea).

Volkens.