Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 588

Etappenlazarett, in Kriegen die hinter der operierenden Feldarmee an den Zugangsstraßen im besetzten feindlichen Lande liegenden Lazarettanlagen. Während des Aufstandes in Deutsch-Südwestafrika (s. Hereroaufstand) wurden alle in gesicherten Plätzen der Militärverwaltung unterstellten Lazarette, besonders die an den Bahnlinien und an der Küste gelegenen E. genannt. In Friedenszeiten wird die Bezeichnung E. im kolonialen Sanitätsdienst nicht gebraucht.

Steudel.