Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 593

Evangelische Landeskirche. Unter den e. L. Deutschlands steht die preußische L. der älteren Provinzen mit den deutschen Schutzgebieten durch die ihr angeschlossenen Kirchengemeinden (s.d.) in dauernder und organischer Verbindung. Die von den Missionsgesellschaften dem Christentum zugeführten Heiden verbleiben unter deren Leitung und werden nicht Mitglieder der L., denen die betreffenden Missionsgesellschaften etwa zuzurechnen sind.

Mirbt.