Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 604

Fasau, Landschaft mit gleichnamigem Hauptort in Mitteltogo. Das Gebiet der Landschaft F. nimmt zum Teil eine Hochfläche des sog. zentralen Togogebirges ein, zum Teil erstreckt es sich östlich bis an den oberen Angä. Die Bewohner gehören dem TimStamm an (s.Tschaudjo und,Togo, 8. Bevölkerung, b 4). Die Landschaft F. ist politisch abhängig vom Oberhäuptling vonTschaudjo. Die Eingeborenen sind größtenteils Heiden und betreiben Ackerbau und etwas Viehzucht (s. Tafel 53).

v. Zech.