Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 605

Feldschuhträger, einer der Hottentottenstämme (s.d.), die bereits vor der Einwanderung der aus der Kapkolonie im Beginn des 19. Jahrh. eingewanderten Stämme, der Orlam, innerhalb der Grenzen des heutigen Deutsch-Ostafrikas ansässig waren. Vor dem großen Eingeborenenaufstande (s. Hereroaufstand) war ihr Wohnsitz das Gebiet nordwestlich von Rietfontein zwischen der Grenze von BritischBetschuanaland und dem Gebiet der Bersebahottentotten. Heute ist der Stamm als selbständiger Zweig der Nanam nicht mehr vorhanden, nachdem auch sie sich an der deutschfeindlichen Erhebung beteiligt hatten. Zu den Stämmen, die während der letzten Jahrzehnte eine besondere Bedeutung beanspruchen konnten, haben die F. ohnedies nicht gehört.

Dove.