Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 613

Fez (Fes), Kopfbedeckung der Askari (s.d.) in Deutsch-Ostafrika zum Arbeitsanzug und außer Dienst, aus dunkelrotem Filz, konisch gepreßt, Höhe etwa 11 1/2 cm, Durchmesser des flachen Deckels etwa 12 1/2 cm. Die Askari der Schutztruppe tragen an dem F. die Kompagnienummer aus Messing. S.a. Kopfbedeckungen und Rollfez.

Nachtigall.