Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 745

Golombe unweit Garua (Kamerun), Landesgestüt. Begründet 1913 zur Einrichtung einer Landespferdezucht in Nordkamerun. Weißes Personal: 1 Leiter, Gestütswärter, Beschlagschmiede.