Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band I, S. 757 f.

Grootdooden, einer der sog. Urstämme, der eigentlichen Naman in Deutsch-Südwestafrika. Auch die letzten Reste sind als Stamm schon lange verschwunden und ihre ehemaligen Wohnsitze bilden jetzt den äußersten Westen des Bastardlandes.

Dove.