Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 12

Hamburg-Bremer Afrika-Linie A.-G., Bremen. Gegr. 12. Dez. 1887 unter der Firma "Chinesische Küstenfahrt-Gesellschaft". 1906 Fusion mit der Dampfschiffahrtsgesellschaft Triton und Annahme der heutigen Firma. Regelmäßige Fahrten in Gemeinschaft mit der Woermann-Linie (s.d.), der Hamburg-Amerika-Linie und der Deutschen Ostafrika-Linie (s.d.). Schiffsbesitz (Alitte 1913): 14 Dampfer (davon 1 im Bau) von zusammen 46614 Br.-Reg.-t, 23 Barkassen, 74 Brandungsboote. Kapital 5 ½ Mill. M.S. a. Schiffahrtsgesellschaften.

Literatur: Kaegbein, Schiffahrt und Schiffbau Deutschlands und des Auslandes. Hamburg, alljährlich.