Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 44

Hassert, Kurt, Dr. phil., Professor der Geographie, geb. 15. März 1868 zu Naumburg (Saale), wurde 1895 Privatdozent für Erdkunde an der Universität Leipzig, 1899 Professor an der Universität Tübingen, 1902 an der Handelshochschule Köln. H. unternahm Studienreisen in den Mittelmeerländern, nach Eritrea, Nordamerika und 1907/08 nach Kamerun, letztere im Auftrage der Landeskundlichen Kommission (s.d.). Schriften: Deutschlands Kolonien, Leipz. 1910 (2. Aufl.); Das Kamerungebirge, Mitt. a. d. d. Schutzgeb. Bd. XXIV 1911; Seestudien in Nord-Kamerun, ZGErdk. 1912.