Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 44

Hatzfeldhafen, 1885 gegründete, später wieder aufgegebene Europäerstation am Hafen gleichen Namens an der Nordküste des Kaiser-Wilhelmslandes (Deutsch- Neuguinea), von O. Finsch (s.d.) 1885 entdeckt und ursprünglich Samoahafen genannt.