Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 49

Haushaltung der Eingeborenen. Die Ordnung von Einnahme und Verbrauch in der Hauswirtschaft ist im allgemeinen Sache der Frau (s. Arbeitsweise der Naturvölker). Sie beschafft mit den Kindern die pflanzlichen und einen Teil der tierischen Nahrungsstoffe und bereitet sie sowohl als einen wesentlichen Teil der von den Männern durch Jagd und Fischfang gewonnenen tierischen. Sie besorgt das Trinkwasser und bereitet das Bier. Indessen fällt das Kochen der Nahrungsmittel in Samoa und den Ostkarolinen den Männern zu; Köche finden sich ferner an den Höfen der hamitischen Häuptlinge, ebenso Braumeister.

Thilenius.