Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 52

Hebammen. In Deutsch- Südwestafrika ist die private Tätigkeit von H. die gleiche wie in Deutschland, außerdem werden aber vom Deutschen Frauenverein vom Roten Kreuz (s.d.) für die Kolonien in dieses wie in alle anderen Schutzgebiete H.Schwestern verschickt. Es sind das Schwestern vom Roten Kreuz, welche nach einer besonderen Ausbildung das H.examen gemacht haben. Diese H.schwestern sollen neben der Krankenpflege, wenn es notwendig ist, H.tätigkeit ausüben. An Orten, wo nur wenige verheiratete Frauen sind, bleibt ihre Hauptaufgabe die Krankenpflege, welche in der Regel in einem Krankenhause ausgeübt wird (s. Deutsc her Frauenverein vom Roten Kreuz für die Kolonien); in einzelnen Gegenden sind jedoch die H.schwestern auch als Reiseschwestern allein mit Geburtshilfe, und Wochenpflege beschäftigt; diese Reiseschwestern werden nach Bedürfnis nach kleineren Orten, Plantagen usw. geschickt.

Steudel.