Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 62

Hering, zur Familie der Clupeidae oder heringsartigen Fische gehöriger See- und Brackwasserfisch von größter wirtschaftlicher Bedeutung, namentlich in den nördlichen Meeren. Vertreter der Heringsfamilie kommen auch an allen Punkten der Küste Westafrikas vor, lassen sich aber an Güte und somit an wirtschaftlichem Wert nicht mit dem nordischen H. vergleichen. Von den nordischen Clupeiden kommt die echte Sardine (Clupea pilchardus Walb.) südlich nur bis zu den Kanarischen Inseln vor. Die echte Sardelle (Engraulis encrasicholus L.) wurde von Gruvel südwärts bis zur Küste von Dahomé angetroffen; wie er mitteilt, kommt sie an manchen Stellen der Küste in ungeheuren Mengen vor. Es ist sicher, daß sie vor der Togoküste zu finden ist, und wahrscheinlich, daß sie auch noch in Kamerun angetroffen werden kann. Die bisher dort nachgewiesenen H.arten sind nach Ehrenbaum leider recht minderwertig und eignen sich nur als Nahrungsmittel für Eingeborene. Die größte Rolle spielt ein maifischartiger H., Clupea dorsalis C. V. (s. Tafel 79/80 Abb. 11), der von den Duala "epa" genannt wird und nicht nur als ausgewachsener Fisch, sondern auch in seiner Jugendform - also solche wird er elólo genannt - im Kamerunästuarium in sehr großen Mengen gefangen wird. Einer anderen Gattung gehört Clupea africana Bl. (s. Tafel 79/80 Abb. 10) an, die in allen Flußgebieten Kameruns gelegentlich massenhaft vorkommt. Eine Süßwasserform des H. ist Pellonula vorax Gthr. (s. Tafel 79/80 Abb. 12), weitverbreitet in allen westafrikanischen Strömen. Sie hat etwa die Größe unserer Sprotten. In der Trockenzeit suchen sie in großen Schwärmen die seichten Küstengewässer auf, vielleicht um dort zu laichen. Die in Kamerun vorkommenden H. eignen sich anscheinend nicht zur Anfertigung einer sardinen- oder sardellenartigen Konserve. Man wird sie wohl am besten durch Räuchern konservieren. - Clupea ocellata Poppe ist eine 15-20 cm lange H.art der Küste Westafrikas. Sie ist dicht vor der Küste selten, soll in größerer Entfernung in großen Mengen vorkommen und gibt geräuchert eine brauchbare Handelsware. Versuche der Kapregierung, sie zu einer sardinenartigen Dosenkonserve zu verarbeiten, haben bisher keinen Erfolg gehabt.

Lübbert.