Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 258

Kerawara, koralline Insel am Südrand der Neulauenburggruppe (s.d.) im Bismarckarchipel (Deutsch-Neuguinea), bis 1890 Sitz der Zentralverwaltung der Neuguinea-Kompagnie.