Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 365

Kordel (auch Boritasch genannt), Dienstgradabzeichen am Tropenhelm. Eine Schnur um den Kopfteil des Tropenhelms laufend und vorn durch die deutsche Kokarde festgehalten. Die K. ist bei den Offizieren, Sanitätsoffizieren und oberen Beamten je nach der Knopffarbe aus Silber oder Gold. Unteroffiziere und Unterbeamte tragen eine schwarz-weiß-rote K. aus Baumwolle, Portepeeunteroffiziere eine gleiche aus Seide.

Nachtigall.