Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 448

Lehrerinnen. Der Haushaltsetat (1913) für Samoa führt unter den Besoldungstiteln eine etatsmäßige L., der Etat für Deutsch-Südwestafrika 5 L., darunter 2 etatsmäßig angestellte der von Deutsch-Neuguinea und Deutsch-Ostafrika je eine L. auf. Nach der Besoldungsordnung der Schutzgebiete Afrikas und der Südsee beziehen die L. in Klasse 8c ein Gesamteinkommen von anfänglich 4100 M, das innerhalb 15 Jahren bis auf 6100 M steigen kann. An den Regierungsschulen für Eingeborene sind L. nur vereinzelt tätig, da der Unterricht der Mädchen meist den Missionsschulen überlassen wird. Anders bei den Europäerschulen (s. Mädchenschulen).

v. König.