Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 458

Lir oder Lihir, Gardenijs, Gerrit Denys, Gerrit de Nijs, Garde Neys, Gerard de Nys, Isle du Bouchage, Day, 1643 von Tasman entdeckt, eine etwa 500 m hohe, hauptsächlich aus jungen Eruptivgesteinen aufgebaute Insel im Norden von Neumecklenburg im Bismarckarchipel (Deutsch-Neuguinea) mit gehobenen Korallenkalken an den Rändern, großenteils mit Wald bedeckt, ziemlich gut bevölkert. Heiße Schwefelquellen, mit Temperaturen bis + 980 C und etliche Schlammvulkane finden sieh im Osten der Insel beim Luisehafen.

Sapper.