Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 527

Matschie, Paul, Professor, Kustos am Zoologischen Museum zu Berlin, geb. 11. Aug. 1861 zu Brandenburg a. H. Seit 1883 Assistent des Ornithologen Professor Cabanis und freiwilliger Hilfsarbeiter am Zoolog. Museum zu Berlin. 1887/90 Hilfsarbeiter, dann Assistent an diesem Museum, 1890/92 Verwalter der Reptiliensammlung, von 1892 an Verwalter der Säugetiersammlung, seit 1895 Kustos. M. hat eine große Anzahl von Säugetieren und Reptilien aus den Schutzgebieten zuerst beschrieben und durch zahlreiche Veröffentlichungen und Einwirkung auf die dort tätigen Forscher die Kenntnis namentlich der Säugetierwelt unserer Kolonien gefördert. Er machte besonders darauf aufmerksam, daß die Säugetiere in viele geographische Rassen zerfallen, und daß jedes Schutzgebiet aus einer Reihe natürlicher Landschaften besteht, in deren jeder alle Arten in je einer besonderen Rasse vertreten sind. Schriften: Zoologie in "Deutschland und seine Kolonien im Jahre 1896", Berl. 1897; Die Säugetiere Deutsch-Ostafrikas, Berl. 1895; Die Megachiroptera des Berliner Zoolog. Museums, Berl. 1899; Bilder aus dem Tierleben, Stuttg. 1904.