Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 530

Maurelle oder Mourelle, Francisco Antonio, ein spanischer Seeoffizier, suchte Ende 1780 von Luzon aus auf einem südlichen Wege mit der Fregatte "Princesa" nach Mexiko zu gelangen. Er kam über die Commersoninseln und Anachoreten nach den Admiralitätsinseln im jetzigen Bismarckarchipel (Deutsch-Neuguinea), entdeckte die Tenchinsel, segelte an den Hibernischen Inseln vorbei, kam nach Ongtong-Java und nach mannigfachen Irrfahrten am 31. Mai nach Guam, von wo aus schließlich S. Blas (Mexiko) erreicht wurde.

Literatur: Josef Espinosa y Tello, Memorias sobre las observaciones por los navigantes Españoles, Madrid 1809, Apendice. - A. Wichmann, Entdeckungsgeschichte von Neuguinea, Leiden 1909. 1, 229-233.

Sapper.