Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 531

Mayer, Martin, Dr. med., Abteilungsvorsteher am Institut für Schiffs- und Tropenkrankheiten, Hamburg, geb. am 5. Sept. 1875 zu Mainz. 1899 approbiert, nach mehrjähriger Tätigkeit an wissenschaftlichen und klinischen Instituten seit 1904 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Schiffs- und Tropenkrankheiten; machte als solcher 1906, gemeinsam mit Prof. Fülleborn (s. d.), eine Reise zum Studium tropischer Krankheiten und zum Sammeln von Lehrmaterial nach Ägypten, Ceylon, Indien, Deutsch- Ostafrika, 1907/08, gemeinsam mit Dr. Keysselitz, im Auftrage der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung, eine Expedition zum Studium tropischer Krankheitserreger nach Deutsch-Ostafrika. Zahlreiche Arbeiten aus dem Gebiet der bakteriellen und protozoischen Krankheitserreger. Bearbeiter der Kapitel: Trypanosomen als Krankheitserreger in Kolle-Wassermanns Handbuch der pathogenen Mikroorganismen (2. Aufl. 1912) und von v. Prowazeks Handbuch der pathogenen Protozoen (1912). Gemeinsam mit Prof. Dr. R. O. Neumann - Gießen: Atlas und Grundriß der wichtigsten tierischen Parasiten unter besonderer Berücksichtigung tropischer Verhältnisse (im Erscheinen bei J. F. Lehmann, München).