Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 546

Menschenaffen nennt man die zu den Gattungen des Gorilla, Schimpansen und Orang-Utan gehörigen Affen, mit Unrecht auch die Gibbons. In den deutschen Schutzgebieten von Afrika kommen der Gorilla (s.d.) und der Schimpanse (s.d.) vor. Die M. sind schwanzlos und haben keine Backentaschen.

Matschie.