Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 553

Meyer, Hans, Geh. Hofrat, Professor, Dr. jur. et phil., Geograph und Kolonialpolitiker, geb. 22. März 1858 in Hildburghausen. M. studierte in Leipzig, Berlin und Straßburg Natur- und Staatswissenschaften und machte dann 1882/83 eine Reise um die Welt. Seit 1887 wandte er der Erforschung des deutsch- ostafrikanischen Schutzgebiets besonderes Interesse zu. Er unternahm in diesem Jahre von Mombasa aus eine Besteigung des Kilimandscharo, die bis nahe zum Gipfel führte, und bereiste die Küstenländer. Auf einer zweiten Expedition 1888, die zum erstenmal das Bergland Usambara näher bekannt machte, wurde M. während des Araberaufstandes (s.d.) mit seinem Begleiter Oskar Baumann (s.d.) gefangen genommen, ausgeraubt und nur gegen hohes Lösegeld wieder freigelassen. - Am 6. Okt. 1889 gelang M. in Begleitung von L. Purtscheller die erste Besteigung des Kibo, des von Gletscher umgebenen höchsten Gipfels des Kilimandscharo (s.d.) (ca. 6000 m). 1894 besuchte er die Kanarischen Inseln und unternahm 1898 von Tanga aus eine vierte Expedition zum Kilimandscharo, speziell zu glazialen Beobachtungen. 1903 bereiste M. Ecuador besonders zur Untersuchung der glazialen Verhältnisse am Chimborasso, Cotopaxi und Antisana. 1911 führte er, begleitet von 2 Europäern, eine Forschungsexpedition durch das nordwestliche und zentrale Deutsch- Ostafrika aus. M. gehörte dem Kolonialrat (s.d.) an, ist seit 1905 Vorsitzender der Landeskundlichen Kommission des RKA. (s.d.) und stiftete 1910 die Kolonialprofessur an der Universität Berlin. Er ist ferner Teilhaber des Bibliographischen Instituts in Leipzig. Schriften: Eine Weltreise, Lpz.1884; Zum Schneedom des Kilimandscharo, das. 1888; Ostafrikanische Gletscherfahrten, das. 1890; Die Insel Tenerife, das. 1896; Das deutsche Volkstum, das. 1898 u. 1903; Der Kilimandscharo, Berl. 1900; Die Eisenbahnen im tropischen Afrika, Lpz. 1902; Reisen im Hochland von Ecuador, ZGErdk., Berl. 1904; Die Eiszeit in den Tropen, Geogr. Zeitschr.1904; In den Hoch-Anden von Ecuador (mit Atlas), Berl. 1907; Ostafrika in "Das deutsche Kolonialreich", herausg. von Hans Meyer, Lpz. u. Wien 1909; Auf neuen Wegen durch Ruanda und Urundi, ZGErdk. Berl. 1912; Ergebnisse einer Reise durch das Zwischenseengebiet Ostafrikas, 1911, in Mitt. a. d. d. Schutzgeb., Erg.-Hft. 6, 1913.