Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 590

Morgen, Curt von, Generalmajor und Brigadekommandeur, geb. 1. Nov. 1858 zu Neisse. Trat 1877 in die Armee und war 1889/91 Führer einer Forschungsexpedition nach Südkamerun. Er knüpfte hierbei Handelsbeziehungen mit den Wute (s.d.) an und machte von dort einen kühnen Erkundungszug durch Südadamaua (Tibati, Banjo) über die englische Grenze nach Ibi am Benue. 1891/93 beschäftigt in der Kolonialabteilung des Ausw. Amts, 1894 Errichtung der Schutztruppe in Kamerun und Bekämpfung der aufständigen Abostämme; 1896/97 kommandiert nach Dongola; 1897 Teilnahme am Thessalischen Feldzuge; 1897/1901 Militärattaché in Konstantinopel; 1901 Großer Generalstab, seit 27. Jan. 1912 Generalmajor. Schriften: Durch Kamerun von Süd nach Nord, Lpz. 1893.