Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 600

Mungo, der nördlichste Fluß, der in das Kamerunästuar mündet. Er entspringt in den nördlichsten Teilen der Rumpiberge und strömt in südlicher Richtung zwischen diesem und dem Bakossibergland hindurch, bei Baduma ein Knie nach Osten beschreibend. In seinem Oberlauf erhält er von rechts und links zahlreiche Nebenflüsse, darunter von links den Kidde, der vom Manengubagebirge kommt und in einem grabenähnlichen Tale zum M. strömt, sowie von rechts den Abfluß des Elefantensees. Bei Mundame (s.d.) tritt der M. aus dem kristallinen Vorland in die alluviale M.bucht. Während oberhalb Mundame Stromschnellen den M. zu einem reißenden Flusse machen, wird er unterhalb ein 100 m breiter, ruhiger Strom, der Schiffahrt gestattet. Er fließt weiter am Fuße des Kamerunberges entlang, von dem ihm viele Bäche in Kaskaden zuströmen, und teilt sich vor seiner Mündung in mehrere Arme. Einer derselben, der M.Creek, mündet unterhalb Bonaberi in den Wuri, der Hauptarm mündet in die Modeakabucht, der folgende Mihanjicreek in die Mokuschubucht. Der westliche Mündungsarm ist der Bimbiafluß, der hart am Fuße des Kamerunberges entlang fließt und bei Kap Bimbia mündet. Das ganze Mündungsgebiet ist sumpfiges, mit Mangrovendickicht bestandenes Schwemmland. Die Creeks werden durch die Gezeitenströme vertieft und sind auch für Dampfer passierbar. Im Hauptstrom, der sich kurz vor der Mündung zum Möwesee erweitert, stören zahlreiche Inseln die Schiffahrt. - Der M. fließt in seinem ganzen Laufe durch Urwald. An seinem Oberlauf sitzen Bafo (s. Kamerun 7) und Bakundu (s.d.). Haupthandelsplätze am M. sind hier Ekolun, Konje und Baduma. Bis Mundame (s.d.) sitze die Bakossi. Es folgen östlich die Balong (s.d.), westlich die Bakundu (s.d.) und Bakwiri (s.d.) und viele kleinere Stämme. Im Mündungsgebiet sitzen die den Duala (s.d.) verwandten Mungo. Der Unterlauf ist dicht besiedelt, hier befinden sich zahlreiche Niederlassungen der Dualahändler. Wichtig ist noch Bembe, eine Missionsstation.

Passarge-Rathjens.