Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 624

Nauruit, ein eigentümliches, fluorhaltiges Phosphatmineral, das sich in Form dünner, harter, spröder Rinden auf Korallendolomit und gewöhlichem Phosphat, zum Teil auch als Bindemittel zwischen den Phosphatkörnern auf der Insel Nauru (s.d. 1) in den Marshallinseln findet; seine chemische Zusammensetzung ist: mit 1,9 % Fluorgehalt.

Gagel.