Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 658

Nomajos (Bez. Jaunde, Kamerun), landwirtschaftliche Versuchsstation, begründet 1913. N. dient der Hebung von Eingeborenenkulturen (s. Landwirtschaft) im Bezirk, in erster Linie den Kulturen von Getreiden, Ölfrüchten, Tabak und Maniok. Weißes Personal: 1 Leiter, 1 Assistent.