Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 696

Outjo, wichtiger Ort im Nordwesten des Hererolandes in Deutsch-Südwestafrika, unter 20° s. Br. O. ist Hauptort des gleichnamigen Verwaltungsbezirks, Post- und Telegraphenstation und Sitz eines Zollamts. Zugleich ist er Station der Rheinischen Missionsgesellschaft (s. d.). O. war einer der Plätze, an denen die dort stationierte Truppenabteilung im Verein mit den Ansiedlern ein Überhandnehmen des großen Hereroaufstandes (s.d.) von vornherein zu verhindern imstande war.

Dove.