Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 68

Plehn, Rudolf, Forstassessor, Dr. phil., geb. 23. Febr. 1868 zu Lubochin (Westpreußen), gest. 24. Nov. 1899 im Dumebezirk (Kamerun). Wurde 1895 zum Auswärtigen Amt kommandiert und nach Togo zur Übernahme der Station Misahöhe geschickt, wo er bis 1897 tätig war. 1898 wurde ihm die Leitung des Ssanga- Ngoko- Gebietes in Südkamerun, wo er die Ngokostation begründete, übertragen. Er fiel dort im Kampfe gegen die Eingeborenen.