Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 437

Südsohn oder Bamus, schwach tätiger Vulkan im Norden von Neupommern im Bismarckarchipel (Deutsch-Neuguinea), ca. 1600 m hoch.