Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 251

Sansane, Haussabezeichnung für Kriegslager, wird öfters dem Namen von Plätzen vorausgesetzt, in welchen eine kriegführende Partei längere Zeit gelagert hat, beispielsweise Sansane Mangu (s.d.) in Togo.

v. Zech.