Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 259 f.

Schanz, Moritz, geb. in Treuen i. Vogtl. am 12. Dez. 1853. 1875/90 Großkaufmann in Rio de Janeiro; er zog sich dann vom geschäftlichen Leben zurück und bereiste während der nächsten 10 Jahre alle Weltteile zu wirtschaftlichen und kolonialen Studien. 1897/98 führte er die von der Reichsregierung entsandte Handelskommission nach Ostasien. 1902/03 in ähnlicher Weise in Britisch - Südafrika tätig. Wirkt in den Vorständen zahlreicher gemeinnütziger kolonialer Gesellschaften. Entfaltet rege Tätigkeit im Interesse der Förderung des Baumwollbaus in den deutschen Kolonien. Schriften: Das heutige Brasilien, 1893; Ein Zug nach Osten, 1897; Australien und die Südsee, 1901; Ostund Südafrika, 1902; Westafrika, 1903; Nordafrika, 1905; Zielpunkte der Exportpraxis, 1908; Baumwolle in den Vereinigten Staaten von Nordamerika, 1908; Der Neger in den Vereinigten Staaten von Nordamerika, 1911; Die Baumwolle in Ostindien, 1913; Die Baumwolle in Egypten, 1913.