Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 289

Schildkröten, Testudinata, Ordnung der Reptilien, mit einem Knochenpanzer, der Rücken und Bauch bedeckt. Alle S. haben 4 Beine, die bei den Süßwasser - S. in Schwimmfüße mit bekrallten Zehen, bei den See - S. in platte Ruderflossen enden. Von den See -S. sind die wichtigsten die Suppen - S., Chelonia mydas L., die bis 2 m lang und über 500 kg schwer werden. Ihr Fleisch ist sehr wohlschmeckend und bildet einen wichtigen Handelsartikel (real turtle). Die Karett - S., C. imbricata Strauch, mit dachziegelförmig sich deckenden Rückenplatten, liefert das kostbare Schildpatt. Das Fleisch ist ungenießbar. Beide Arten kommen in allen tropischen Meeren vor.

Sternfeld - Tornier